Module

Erklärungen und Beispiele für Module

Ein sortiertes Verzeichnis, in dem Branchen und Unternehmenseinträge aufgelistet werden. Ein Beispiele hierfür wäre die Auflistung verschiedener Supermärkte oder Ärzte in der Nachbarschaft.

Nachbarn können digitale und reale Gruppen bilden, welche zur Kommunikation und dem gemeinsamen Austausch sowie zur Planung genutzt werden können. Dies ist besonders hilfreich, wenn ein regelmäßiger Kontakt über einen längeren Zeitraum bestehen soll. Die erstellten Gruppen können in Zusammenhang mit einem bestimmten Interessenfeld erfolgen. Hier können Nachrichten und Fotos verschickt, sowie Treffen organisiert werden. Ein Beispiel hierfür wäre eine „Rezepte“- oder „Bücher“-Gruppe.

Ein Marktplatz ist ein ganz spezielles Schwarzes Brett. Hier treffen sich Nachbarn auf virtuellem Grund um materielle oder immaterielle Güter zu inserieren, handeln, tauschen oder zu verkaufen.

Dieses Modul stellt eine Art „Gelbe Seiten“ des Quartiers dar. Es wird aufgelistet wer aus der Nachbarschaft auf der Plattform registriert ist. Die Kontaktaufnahme ist einfach möglich.

Über dieses Modul können weitere Nachbarn zur Nachbarschaftsplattform eingeladen werden. Dies kann zum Beispiel in Form eines Einladungslinks, welcher per E-Mail versandt wird, gestaltet sein.

Hier werden alle aktuellen Neuigkeiten und Aktivitäten in Zusammenhang mit dem persönlichen Profil angezeigt. Ein Beispiel hierfür wäre das Anzeigen von neuen Nachrichten, die unter einem Foto, dass man geteilt hat, verfasst wurden.

Im Postfach landen private Nachrichten, die zwischen einzelnen Nachbarn oder Gruppen von Nachbarn verschickt wurden.

Jedes Quartier hat eine Unzahl an Ressourcen, die Potenzial haben, innerhalb des Quartiers geteilt zu werden. Häufig gibt es Räumlichkeiten, die z.B. auch für private Zwecke angemietet werden könnten. Denkbar wäre aber auch der Verleih von gemeinschaftlich angeschafften Werkzeugen. Mit Hilfe eines Ressorcen-Kalenders kann leicht ein Überblick darüber gewonnen werden, ob ein Gegenstand oder Raum verfügbar ist. Idealerweise kann dieser dann auch direkt über das System gebucht werden.

Schwarze Bretter sind vielfältig. In der Regel gibt es zu speziellen Themen eigene Schwarze Bretter. Denkbar sind z.B. Suche-Tausche-Biete, Stellenausschreibungen, Grüße von Nachbarn, Rezepte, Wandertreff und so weiter.

Eine Filterung kann nach Aktualität, Thema oder Aktivität möglich sein.

Wer hat Lust zum nächsten Straßenfest zu kommen und an welchem Termin soll dieses sein? Mit der Umfragefunktionalität können leicht Abfragen zu diversen Themen innerhalb der Nachbarschaft initiiert werden.

Der Veranstaltungskalender ist eines der zentralen Herzstücke jeder Nachbarschaftsportals/ Quartiersplattform. Je nach Ausprägung finden sich hier zentral eingestellte Termine für die ganze Nachbarschaft oder auch Termine exklusiver Veranstaltungen, zu denen man eingeladen wurde.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Modulen: Living Labs AAL – Wiki